Projekte

Ellis Ärzte

Drehbuch zu einem Kinofilm. Barbara Sommer und Plinio Bachmann entwickeln die Geschichte der Arbeiter-Tochter Elli, die 1908 mit hysterischen Symptomen in die Irrenheilanstalt Burghölzli eingewiesen wird. Dort wird sie von Direktor Bleuler und seinem Oberarzt C.G. Jung erfolgreich behandelt. Weil sie aber wegen eines Fehltritts in der Klinik schwanger wird, lernt sie die Schattenseite der gerühmten Anstalt kennen: Ihr droht die Zwangssterilisation.

Partner: Plan B Film

Stand: In Entwicklung

DAS NETZ  

TV-Serien-Komplex zum Thema Korruption im Fussball: Es handelt sich um fünf eigenständige Serien, die miteinander zu einem erzählerischen Gewebe rundum die Machenschaften im Schatten des Fussballs verflochten sind. Die Serien werden von fünf Produzenten in fünf Ländern entwickelt, gesteuert und koordiniert durch die Creators.

Creators: Plinio Bachmann und Matthias Hartmann

Partner: Red Bull Media HouseBeta FilmARD Degeto

Medienmitteilung vom 09.04.2018, Medienmitteilung vom 31.08.2018

MOSKAU EINFACH!

Drehbuch zu einem Kinofilm. Barbara Sommer, Plinio Bachmann und Micha Lewinsky haben eine Komödie entwickelt, die in den letzten Tagen des Kalten Krieges spielt. Ein verdeckter Ermittler des Zürcher Staatsschutzes gerät auf der Suche nach subversiven Subjekten in die Theaterwelt und verliebt sich ausgerechnet in das vermeintliche Zentrum der Agitation: die verführerische Schauspielerin Odile.

Partner: Langfilm

Gefördert durch: Zürcher Filmstiftung und Bundesamt für Kultur

Kinostart: 13.02.2020

DIE SCHWARZE SPINNE

Drehbuch zu einem Kinofilm. Barbara Sommer und Plinio Bachmann haben ein Drehbuch geschrieben, das die berühmte Novelle von Jeremias Gotthelf für die grosse Leinwand adaptiert: Als gruseliges Mittelalterdrama mit einer starken Frau im Zentrum.

Partner: Snakefilm

Gefördert durch: Zürcher Filmstiftung und Bundesamt für Kultur

Kinostart: Januar 2022

MISSION ZWINGLI

Plinio Bachmann, Juri Steiner und Benjamin Weiss touren als Idiots Savants mit einer dreirädrigen Ape quer durch die Reformationsfeierlichkeiten und fragen sich: Warum und wie und mit welchen Folgen feiert die Stadt Zürich ihr Reformationsjubiläum.

Partner: 500 Jahre Zürcher ReformationHeller EnterprisesJuri Steiner & Partner

Videos: https://vimeo.com/missionzwingli

Carro di Tespi

Barbara Sommer und Plinio Bachmann schreiben ein Spielfilmepos über eine fahrende Theaterfamilie, die trotz Weltkrieg, Sturm, Kino und TV an ihrem mobilen Theater, dem Carro die Tespi, festhält – bis der Lebensentwurf von ’68 dem Familienbetrieb den Garaus macht.

Gefördert durch: Zürcher Filmstiftung

Der VErdingbub

Plinio Bachmanns Filmdrehbuch wurde von Markus Imboden verfilmt und geriet 2011/2012 zu einem der grössten Erfolge der Schweizer Filmgeschichte.

Partner: C-Films

2017 adaptierten Plinio Bachmann und Barbara Sommer das Originaldrehbuch als Theaterstück für das Konzert Theater Bern.

Partner: Konzert Theater Bern

Stück bestellen: Email

ALL WE NEED

Auftraggeber: Luxemburg und Grossregion, Europäische Kulturhauptstadt 2007

All We Need war eine Ausstellung über Bedürfnisse, Ressourcen und Fairness. Sie erforschte die Welt als einen globalen Markt menschlicher Träume vom glücklichen Leben. Alternativen für Konsum und Lebensstil wurden gezeigt, vor allem am Beispiel des Fairen Handels. Kern war die Grundfrage nach der Zukunft der Menschheit: Wie können wir unsere fundamentalen Bedürfnisse befriedigen, ohne das Überleben des Planeten oder die Menschenrechte zu gefährden?

Zu sehen war All We Need von April bis Oktober 2007 in der „Halle des Soufflantes“ auf dem Areal der Zeche Esch-Belval bei Luxemburg. Heller Enterprises zeichnete für die Grundkonzeption und die inhaltliche Begleitung verantwortlich; umgesetzt und realisiert wurde die Ausstellung von Holzer Kobler Architekturen, Zürich und iart interactive, Basel.

Projektleitung Heller Enterprises: Martin Heller, Juri Steiner, Plinio Bachmann

Video: Impressionen von der Ausstellung

KAKANIEN

Eine Reihe bedeutender Schriftstellerinnen und Schriftsteller hat auf Einladung des Wiener Burgtheaters und der ERSTE Stiftung über eine imaginäre literarische Landschaft gesprochen und geschrieben, die sich laufend erneuert und dabei doch immer unverkennbar Mitteleuropa bleibt. Projektleitung, Moderation und Herausgeber: Plinio Bachmann.

Buch kaufen